EISense
 Elektronenstoß - Massenspektrometer

Allgemeines

Die EISense ist ein klassischen Quadrupol Massenspektrometer mit Elektronenstoß Ionisierung (EI-MS). Dieses Messgerät von V&F ist das Einstiegsgerät in die Online-Mehrkomponenten-Gasanalyse.

Die Ionisierung findet bei 70eV statt, der Massebereich reicht von 2 bis 100 amu mit einer Auflösung von 1 amu.

1


Funktionsschema

1


Typische Anwendungen

  • Prozessüberwachung von Verbrennungsanlagen
  • Entwicklung von Verbrennungsmotoren (Diesel und Benzin)
  • Alternative Treibstoffe
  • Katalysatorentwicklung
  • Wasserstoffmessungen




Messbare Verbindungen (Auszug)



Spezifikationen

Technische Daten EI-MS Technische Daten EI-MS
Massenbereich 2 – 100 amu Umgebungstemperatur 20 °C - 35 °C
Ausflösung ‹ 1 amu Feuchte max. 80 % (nicht kondensierend)
Analysenzeit ›= 5 msec/amu Gasverbrauch** 30 – 3.000 ml/min
Messbereich* 0 – 100 Vol% Gaseinlasstemperatur 50 °C – 190 °C einstellbar
Antwortzeit* T90 ‹ 20 msec Gaseinlassdruck** 0,1 – 1 bar
Nachweisgrenze* › 0,01 Vol% Leistungsaufnahme 230 V/50 Hz oder 115 V/60 Hz 800 W
Konzentrationsdrift ‹ ± 5 % über 24 h Dimensionen (BxHxT) 534 x 743 x 639 mm
Reproduzierbarkeit ‹ ± 3 % Gewicht 61 kg
Genauigkeit ‹ ± 2 %


Referenzkunden (Auszug)

10
 
 


Produktbroschüren