V&F Firmengeschichte: 2000 - 2009


2000

Neue Vertriebspartner:

Project Automation, Italien

Arelco (jetzt Tecora), Frankreich

Einführung der CO2Sense dem ersten Ionen-Molekül-Reaktion Massenspektrometer (IMS-MS) welches speziell für die CO2 Qualitätskontrolle entwickelt wurde. Mit nur einem einzigen Messsystem können unterschiedliche Anwendungen wie z.B. LKW Tankstellen, online Prozesskontrolle oder die Zertifizierung von einzelnen Flaschen und Lagertanks, entweder kontinuierlich oder fallweise überwacht werden. Lebensmittel- und Getränkehersteller übernehmen auf diese Weise Verantwortung für die Qualitätskontrolle aller einfließenden Komponenten in ihren Produktionsprozess.

1

2001

V&F Instruments, eine Tochtergesellschaft von V&F, wird in den USA gegründet.

Einführung der Twin MS (jetzt: TwinSense), dem ersten dualen Ionen-Molekül-Reaktion Massenspektrometer in einem Gehäuse. Das TwinSense Massenspektrometer stellt eine einzigartige Kombination dar, und wurde speziell dafür entwickelt, um schnell und gleichzeitig Vor-und Nach-Katalysator zu messen. Aufgrund der damit verbesserten analytischen Möglichkeiten zur Analyse von katalytischen Reaktionen, können hochmoderne Motoren mit möglichst niedrigen Emissionen entwickelt werden.

1

2002

Die V&F medical development GmbH – eine Tochter von V&F – wird gegründet, um das Geschäftsfeld der medizinischen Anwendungen aufzubauen.

Die Nachfrage nach einer neuen Technologie für die Entwicklung von Brennstoffzellen führt zur Einführung der AirsenseCompact (jetzt: CombiSense), der ersten Kombination eines Ionen-Molekül-Reaktion Massenspektrometer mit einem Elektronenstoß Massenspektrometer in einem Gehäuse.

1

2003

V&F erweitert die Verkaufsaktivitäten und setzt Fuß in den asiatischen Markt. V&F unterzeichnet eine Vertriebsvereinbarung mit Humac in Korea.

V&F entwickelt die gesamte Elektronik neu und programmiert die Steuerungssoftware mit Hilfe des Microsoft DotNet Systems neu. Damit beginnt die Einführung einer brandneuen Serie von V&F Instrumenten unter dem „.net“ Namen mit der Airsense.net.

1

2004

V&F bringt die TobaccoSense auf den Markt und entwickelt eine Anwendung zur Analyse von Tabakrauch und Aromen.

V&F unterzeichnet einen OEM Vertrag über die Lieferung von PETSense Messgeräten für die  Krones AG in Deutschland.

1

2005

V&F medical development GmbH testet im Bereich der medizinischen Anwendungen die perioperative Atemluft-Analyse erfolgreich mit einer AirsenseCompact (jetzt: CombiSense).

V&F unterzeichnet eine Vertriebsvereinbarung mit den folgenden Unternehmen:

Guyline, China

Control Sistem, Italien

1

2006

aV&F medical development GmbH entwickelt eine medizinische Anwendung zur Atemluft-Analyse während des Ausdauersports mit einer AirsenseCompact (jetzt: CombiSense).

1

2007

V&F führt die Q7000 (jetzt: EISense) ein, ein kostengünstiges Elektronenstoß-Massenspektrometer (EI-MS) zur Gasspuren- und Prozessanalyse. Die EISense bietet eine außerordentlich selektive und schnelle Analyse für eine Vielzahl von Prozessgaskomponenten, ohne gleichzeitig viel Wartungsaufwand zu erfordern.

1

2008

V&F erweitert kontinuierlich das Netzwerk der Vertriebspartner weltweit und unterzeichnet Vertriebsvereinbarungen mit den folgenden Unternehmen:

Benelux Process, Belgien

Alpha MOS, Frankreich

The Science and Educational Co., Ltd., Thailand

2009

V&F unterzeichnet eine Vertriebsvereinbarung mit Atlas Technology in Taiwan.