GasOxidizer
 Oxidation von Schwefelkomponenten zu SO2
1

Allgemeines

Der GasOxidizer ist ein Softwaregesteuerter Rohrofen, der die Oxidation von Abgasen aus Verbrennungsmotoren ermöglicht. Der GasOxidizer wurde entwickelt, um eine schnelle, zeitaufgelöste Online-Messtechnik für den Ölverbrauch von Verbrennungsmotoren zur Verfügung zu stellen.

Eine im Öl enthaltene Komponente (Schwefel) wird für die Analyse genutzt. Diese Tracer-Komponente ist Teil einer chemischen Umwandlung in der Brennstoffkammer, sie wird im Abgas bestimmt und dann mit dem verbrauchten Öl in Relation gesetzt. Mit der SO2-Tracermethode wird der Schwefelanteil mittels der Messung von Schwefeldioxid (SO2) im Abgas bestimmt.

Mit dem GasOxidizer haben Sie kürzere Messzeiten und die Möglichkeit, den niedrigen Ölverbrauch von modernen Motoren zu messen. Um sicherzustellen, dass alle Schwefelkomponenten im Abgas als SO2 gemessen werden können, wird der V&F GasOxidizer eingesetzt. Mit diesem Gerät werden alle Schwefelkomponenten zu SO2 oxidiert, indem Sauerstoff O2 zugeführt wird, der in Ozon O3 umgewandelt wird. Für die quantitative Bestimmung von SO2 in Autoabgasen wird die bewährte und getestete Ionen Molekül-Reaktion (IMR-MS) Massenspektrometrie angewandt.

2


Funktionsschema

2


Typische Anwendungen

  • Ölverbrauchsmessungen
  • Messung Gesamtschwefel




Spezifikationen

Technische Daten Wert Technische Daten Wert
Max. Temperatur 1.200 °C Max. Gaseinlassdruck 5 bar
Aufwärmzeit 1 h Sauerstoffverbrauch 80 ml/min
Abkühlzeit ca. 5 h Leistungsaufnahme 230 V/50 Hz 1200 W
Umgebungstemperatur 20 °C - 35 °C Dimensionen (BxHxT) 860 x 490 x 285 mm
Gasverbrauch bis zu 1 l/min Gewicht 24 kg


Referenzkunden (Auszug)

11
 


Produktbroschüren