Echtzeitmessung von Styrol aus Polystyrol Verpackungsmaterial

Hintergrund

1

Polystyrol ist einer der am häufigsten eingesetzten Kunststoffe – vorwiegend als Schutzverpackung. Es basiert auf dem Monomer Styrol, welches gesundheitsgefährdend ist. Polystyrol wird regelmäßig in der Lebensmittelindustrie als Verpackung für Schokoladen, Salaten oder Margarinen eingesetzt. Für die Produzenten von Verpackungen wie auch von Lebensmittels ist es von Nutzen, die Mengen von Styrol zu kennen, die aus der Verpackung austreten. Eine erhebliche Menge des Styrolmonomers kann in Lebensmittelprodukten angereichert werden, wenn es höheren Temperaturen ausgesetzt ist, z.B. im Sommer oder nach Unterbrechung der Kühlkette.

Lösung

Das AirSense Ionen Molekül Reaktion Massenspektrometer (IMR-MS) von V&F benützt hoch entwickelte eigene Technologie, um sogar die kleinsten Mengen von Styrol zu bestimmen, die aus einer Polystyrolverpackung frei werden. Die Ergebnisse stehen sofort zur Verfügung, und Echtzeit-Emissionsprofile von Styrol können erstellt werden. Eine Probenaufbereitung ist nicht nötig.

Vorteil

V&F Online Massenspektrometer liefern unmittelbare Messergebnisse. Gebräuchliche Methoden zur Analyse von Styrol sind Geräte auf Basis von Gaschromatographie, die unter Umständen Messzeiten im Bereich von Stunden brauchen. Die IMR Technologie kann innerhalb dieser Zeit ein Vielfaches an Proben untersuchen. Die V&F Technologie kann helfen, eine hohe Produktqualität und damit Kundenzufriedenheit zu garantieren.

Highlights

  • Echtzeit-Analyse von Styrol
  • Keine Probenaufbereitung
  • Direkte Messung

Referenzkunden (Auszug)

1

Geeignete Instrumente

AirSense
2
CombiSense