Frühe Erkennung von Bakterien

Hintergrund

1

Die frühzeitige Erkennung von Bakterien, welche Infektionen verursachen, ist wichtig, um die Behandlung mit passenden Antibiotika zu beginnen und damit ein positives Ergebnis für den Patienten zu erzielen. Ein Verfahren zur mikrobiologischen Kultivierung kann jedoch immer noch Tage dauern, ehe dem Arzt ein Ergebnis vorgelegt werden kann. Es bedarf neuer Methoden, um eine schnellere Bestimmung eines Pathogens zu erreichen, um eine schnellere Diagnose und folgende Therapie zu erleichtern.

Lösung

Bakterien verströmen während ihres Wachstums eine Vielzahl von flüchtigen Substanzen als Folge ihres Metabolismus. Jede Bakterienart produziert eine Gruppe von Verbindungen, die für ihre Art oder sogar den Bakterienstamm einzigartig sind. Durch Messung von flüchtigen Verbindungen oberhalb der Kultur kann eine Artenbestimmung auf schnelle Weise erreicht werden. Aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit können V&F Ionen Molekül Massenspektrometer sogar kleinste Konzentrationsänderungen bestimmen und dadurch helfen, das Pathogen innerhalb kurzer Zeit zu identifizieren.

Vorteil

Das V&F Massenspektrometer-Gerät ist mit handelsüblichen Autosamplersystemen kompatibel und kann einfach an die Messung eines weiten Bereichs an Verbindungen im Gasraum über den Bakterienkulturen angepasst werden. Die Notwendigkeit, Personal dauern vor Ort zu haben, wird durch die Fähigkeit einer kontinuierlichen Messung reduziert. Über integrierte Kommunikationsmöglichkeiten können Ergebnisse auch aus der Ferne betrachtet werden, wodurch eine Infektionsspezifische Antibiotikatherapie auf zeitnahe Weise veranlasst werden kann.

Highlights

  • Echtzeitmessung von Bakterienwachstum
  • Direkte Messung über der Kultur
  • Möglichkeiten zur automatischen Probenahme

Referenzkunden (Auszug)

2

Anwendbare Instrumente

AirSense
2
CombiSense